November 30, 2020

CORONA: Hygienemaßnahmen für nicht-medizinische Einsatzkräfte

Grundsätzlich gilt:

  • Nach Möglichkeit mindestens 1–2 Meter Abstand zu hustenden und/oder niesenden Fremdpersonen
  • Händehygiene einhalten (gründliches Waschen der Hände mit Wasser und Seife)
  • Hustenetikette einhalten (z.B. Husten, Niesen in die Ellenbeuge)

Schlüsselfragen bei Erstkontakt

(1) Hat die Person grippeähnliche Symptome (z.B. Fieber, Husten, Infektbedingte Atemnot)?
(2a) War die Person innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet? www.rki.de/ncov-risikogebiete
(2b) Hatte die Person innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten?

Wenn alle Fragen mit NEIN beantwortet wurden: Grundsätzliche Hygieneregeln (Abstand, Händehygiene & Hustenetikette) einhalten

Wenn Frage 1 UND 2a und/oder 2b mit „JA“ beantwortet wurde

  • Tragen eines Mund-NasenSchutzes für Einsatzkraft und Fremdperson
  • Bei abklärungsbedürftiger Person: ärztliche Beurteilung einholen

Falls Person Mund-Nasen-Schutz nicht toleriert

  • Nach individueller Risikoeinschätzung Atemschutzmaske für die Einsatzkraft (mindestens FFP2) bei direktem Kontakt und Infektionsrisiko
  • Auswahl einer passenden Atemschutzmaske und individuelle Anpassung (Achtung: Bartwuchs beeinflusst die Abdichtung der Maske)
  • Überprüfung auf korrekten Sitz der Atemschutzmaske

Ideal für Handy & Tablet: Hygienemaßnahmen für Einsatzkräfte interaktiv

Weitere Informationen zum Corona-Virus:

Infektionsschutz: http://www.infektionsschutz.de/

Risikogebiete: www.rki.de/ncov-risikogebiete

Häufige Fragen: http://www.rki.de/faq-ncov

Weitere Informationen: http://www.rki.de/ncov